Morgenstund hat Gold im Mund

July 26, 2015  •  Kommentar schreiben

Sonnnaufgang auf dem Sinabell

Dieses alt bekannte Sprichwort, kennt doch jeder oder? 
Ramsau am Dachstein ist meine Heimat. Ich bin in den Bergen aufgewachsen und liebe es in den Bergen unterwegs zu sein.

An diesem Tag beschloss ich vom Guttenberghaus zum Sinabell aufzubrechen um den dort oben bekannten Sonnenaufgang zu fotografieren. Ich war schon oft dort oben und genoss trotzdem immer wieder jeden einzelnen Moment. Einmal mit Schafen, dann wieder ohne, einmal Wolken dann klare Sicht.. Immer wieder etwas neues und spannendes. Doch an diesem Tag hat einfach alles gepasst. Vom Sonnenaufgang, über den Bergen im Hintergrund (von links: Grimming, Kammspitz und Stoderzinken) bis zu den Tautropfen auf der Wiese im Vordergrund. Einfach wunderbar. 
Für alle Bergsportbegeisterte und Wanderer, ich kann Euch das einfach nur empfehlen! 

Vom Ausgangspunkt "Bio-Hotel Feisterer" bis zum "Guttenberghaus" beträgt die Gehzeit ca. 2,5 bis 3 Stunden. Und von der Hütte weg, bis zum Sinabell sind es noch einmal ca. 30 - 45 min. Auch für Kletterbegeisterte gibt es auf den Sinabell von der Südseite aus einen Klettersteig mit der Schwierigkeitsstufe B-C.

Es zahlt sich aus in der früh aufzustehen und der Sonne beim "aufstehen" zuzusehen. 

PS: Für diejenigen die in der Früh noch nicht so gerne 4 Stunden wandern gehen... man kann auf dem Guttenberghaus auch übernachten! 

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Abonnieren
RSS
Kürzlich hinzugefügte Posts
Sommer in Prag Morgenstund hat Gold im Mund
Archiv
Januar Februar März April Mai Juni Juli (1) August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni (1) Juli August September Oktober November Dezember
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember